12 deutsche Teams beim Roboter-Weltfinale in Győr / Ungarn

(lifePR) (Menden, 27.10.19) Vom 8. – 10. November 2019 treten 12 deutsche Teams beim Weltfinale der World Robot Olympiad (WRO) in Győr / Ungarn an. Insgesamt werden über 420 Teams aus über 70 Ländern in den verschiedenen Wettbewerbskategorien und Altersklassen erwartet.

Die World Robot Olympiad (WRO) ist ein internationaler Roboterwettbewerb, der Kinder und Jugendliche, im Alter von 6-19 Jahren, für Naturwissenschaft und Technik begeistern möchte. Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer treten in 2er- oder 3er-Teams in einer der drei Wettbewerbskategorien Regular-, Open- oder Football Category an. Gemeinsam mit einem Coach arbeiten die Teams an jährlich neuen Aufgaben.

In der Saison 2019 befassten sich die WRO-Teams mit den Aufgaben zum Thema „Smart Cities“. Während in der Open Category innovative Lösungsansätze durch Robotermodelle präsentiert werden, lösen die Teams der Regular Category, je nach Altersklasse, ihre Aufgaben auf einem Parcours. In der Football Category spielen die teilnehmenden Teams, unabhängig der saisonalen Aufgabenstellung, Roboterfußball gegeneinander.

In Deutschland haben sich im Jahr 2019 über 760 Teams an einem der 33 regionalen WRO-Wettbewerbe angemeldet. Beim Deutschlandfinale im Juni in Schwäbisch Gmünd haben sich die besten 12 Teams aus den drei Wettbewerbskategorien und verschiedenen Altersklassen für das Weltfinale in Ungarn qualifiziert.

In wenigen Tagen treten die deutschen Teams gegen über 420 Teams aus über 70 Ländern mit ihren Robotern beim WRO-Weltfinale an. Das Weltfinale der WRO findet immer an wechselnden Standorten statt. Nach Austragungen in Costa Rica (2017) und Thailand (2018) findet das Finale im Jahr 2019 in Győr / Ungarn statt.

Weitere Informationen zur WRO in Deutschland und zum Event in Győr gibt es unter www.worldrobotolympiad.de

Deutsche Teams in Ungarn

„Regular Category”

In der Regular Category qualifizieren sich die Teams nach den drei Altersklassen Elementary (6-12 Jahre), Junior (13-15 Jahre), Senior (16-19 Jahre), da es je Altersklasse einen anderen Wettbewerbsparcours gibt. Je drei Teams der Altersklasse Elementary und Junior sowie zwei Teams der Altersklasse Senior dürfen in Ungarn antreten.

Teamname, Institution, Altersklasse
JECCTfK – Technik für Kinder e.V. Deggendorf, Elementary
HHG Brunole, Heinrich-Heine Gymnasium, Dortmund, Elementary
HHG kut!, Heinrich-Heine Gymnasium, Dortmund, Elementary
RobotECK, Privat-Team, Eckernförde, Junior
Exatrace, Josef-Hofmiller-Gymnasium Freising, Junior
Eli-Minator-Gang, Privat-Team Halle (Saale), Junior
Legostheniker, Privat-Team Lappersdorf, Senior
Cassapeia Senior, Privat-Team Wiesloch, Senior

„Open Category”

In der Open Category qualifizieren sich die Teams altersklassenübergreifend. Durch die international vorgegebene Qualifikationsliste, konnten sich in der Open Category zwei Teams für das Weltfinale qualifizieren.

Teamname, Institution, Altersklasse
MÖP Schwachstrommechaniker, DBG Wiehl, Junior
Jawas, Gymnasium Schloß Neuhaus / MINTeresse e.V., Junior

„Football Category”

Beim Roboterfußball treten die Temas in einer großen Altersklasse von 6-19 Jahren an und ermitteln wie bei der Bundesliga (Tabelle mit mehreren Runden) den Gewinner. Insgesamt dürfen die besten zwei Teams nach Ungarn.

Teamname, Institution
Jump Birds, Jump / JUMP education initiative Werden
BotBrothers, CFG / FV 08 Hockenheim

Die World Robot Olympiad (WRO) wird in Deutschland vom Verein TECHNIK BEGEISTERT e.V. koordiniert. Weitere Informationen zum Verein gibt es unter: www.technik-begeistert.org

Falls Sie noch Bildmaterial benötigen, kontaktieren Sie uns. Die von uns zur Verfügung gestellten Fotos können unentgeltlich verwendet werden und unterliegen unserem Copyright. Sie dürfen nur zur Berichterstattung über die WRO verwendet werden.

TECHNIK BEGEISTERT e.V

Wir fördern die Ingenierinnen und Ingenieure von Morgen!

Der Verein TECHNIK BEGEISTERT e.V. wurde im Jahr 2011 mit der Motivation gegründet, Kinder und Jugendliche in Deutschland mithilfe von Roboterwettbewerb für Technik zu begeistern.

Seit dem Jahr 2012 organsiert der Verein gemeinsam mit Partnern im ganzen Bundesgebiet die deutsche Runde zum internationalen Roboterwettbewerb World Robot Olympiad. Im Jahr 2019 fanden 33 regionale WRO-Wettbewerbe statt, über 760 Teams aus Schulen und privat organisierten Gruppen hatten sich zur WRO 2019 angemeldet. Im Laufe einer WRO-Saison engagieren sich über 600 Personen ehrenamtlich als Helfer, Schiedsrichter oder Jurymitglied in die Organisation und Durchführung der Roboterwettbewerbe.

Neben der Organisation des WRO-Wettbewerbs bietet der Verein Schulungen und Workshops mit LEGO-Robotern an, um vor allem Lehrerinnen und Lehrer beim Aufbau von Roboter-AGs an einer Schule zu unterstützen.

Weitere Informationen zu unserem Verein gibt es unter: www.technik-begeistert.org

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.