Mehr als ein tanzender Lautsprecher: Der Playtastic App-programmierbare Roboter

Der Playtastic App-programmierbare Roboter ist ein Spielzeug, das nicht nur Spaß macht, sondern auch die Kreativität und das technische Verständnis fördert. Mit der kostenlosen App für iOS und Android kann man den Roboter fernsteuern und programmieren, um ihm über 130 verschiedene Bewegungen beizubringen. Der Roboter kann auch als Lautsprecher verwendet werden, um Musik von einem Smartphone oder einer Speicherkarte abzuspielen. Dabei tanzt er passend zur Musik und leuchtet mit seinen Augen in verschiedenen Farben.

Der Roboter ist aus Kunststoff gefertigt und hat eine Größe von 17,8 x 11,2 x 8,4 cm. Er wiegt 326 g und ist somit leicht zu transportieren. Er verfügt über einen Li-Ion-Akku mit 1.800 mAh, der per USB-C geladen wird und bis zu 4 Stunden Laufzeit bietet. Im Test konnte ich diese Laufzeit erreichen und somit bestätigen. Der Roboter hat vier Bedientasten für die Musik-Steuerung, einen Steckplatz für eine microSD-Karte bis 32 GB, wobei auch größere Karten bei mir funktionierten (getestet, obwohl ich keine SD Karte benötigte, da ich hauptsächlich per Bluetooth gestreamt habe) und einen Lautsprecher mit einer Ausgangsleistung von 5 Watt. Er hat außerdem zwei Arme und zwei Beine, die sich in verschiedene Richtungen bewegen können. Seine Augen bestehen aus LEDs, die in sieben verschiedenen Farben leuchten können.

Die App für den Roboter ist einfach zu bedienen und bietet verschiedene Funktionen. Ich habe auf einem Poco F3, also einem Android Gerät, problemlos getestet. Man kann den Roboter per Bluetooth mit dem Smartphone oder Tablet verbinden und ihn dann über eine virtuelle Fernbedienung steuern. Man kann ihn nach vorne, hinten, rechts und links laufen lassen oder ihn drehen. Man kann auch seine Augenfarbe ändern und ihn sprechen lassen. Die App bietet auch eine Programmier-Funktion, mit der man den Roboter eigene Tänze lernen lassen kann. Man kann aus einer Liste von Bewegungen auswählen und diese in einer bestimmten Reihenfolge anordnen. Man kann auch die Musik, den Rhythmus, die Geschwindigkeit und die Augenfarbe festlegen. Die App zeigt dann eine Vorschau des Tanzes an und man kann ihn speichern oder direkt ausführen lassen. Er ist zwar noch nicht ganz als „Let’s Dance“ Kandidat qualifiziert oder so agil wie Atlas von Boston Dynamics, ist aber eine nett anzuschauende Unterhaltung beim Musik hören; irgendwie putzig. Vor allem jüngere Nutzer werden beeindruckt sein. Die App hat auch eine Musik-Funktion, mit der man Musik von einem Smartphone oder einer Speicherkarte abspielen kann. Der Roboter tanzt dann automatisch zur Musik und leuchtet mit seinen Augen.

Der Playtastic App-programmierbare Roboter ist ein unterhaltsames und lehrreiches Spielzeug, das Kinder und Erwachsene gleichermaßen begeistert. Er bietet viele Möglichkeiten, um den Roboter und seine Tänze individuell zu gestalten und ihm neue Fähigkeiten beizubringen. Die einen werden ihn hauptsächlich als interaktiven Lautsprecher sehen, während die anderen den lustigen Roboter-Begleiter in ihm sehen. Der Roboter ist robust und somit hoffentlich langlebig und hat ein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis. Er ist eine tolle Geschenkidee für alle, die sich für Robotik interessieren oder einfach nur Spaß haben wollen beim Musikhören. Der Playtastic App-programmierbare Roboter ist sowohl als interaktiver Lautsprecher als auch Roboter-Spielzeug überzeugend.

Der Roboter ist hier bei Pearl erhältlich, der Preis liegt aktuell um die 50€:
https://www.pearl.de/mtrkw-12360-programmierbare-roboter-mit-lautsprecher-bluetooth-und-app.shtml

Experience the Future of Companionship with Doly, Launched by Limitbit soon on Kickstarter

Limitbit, a pioneer in AI powered companion technology, has announced the launch of its groundbreaking product, Doly, on Kickstarter. As of today, Doly has already captured the imagination of tech enthusiasts and educators, raising significant interest ahead of its official Kickstarter launch scheduled for February 13, 2024. 

Doly, launch day special priced at $289, is an autonomous AI-powered companion robot that seamlessly integrates robotics, AI, and coding education into one dynamic device. It is the first of its kind to offer an open hardware and open design, powered by Raspberry Pi, allowing customization and continual evolution in capabilities. 

„Doly represents a fusion of companionship, education, and technological innovation,“ says Levent Erenler, founder of Limitbit. „It’s designed to grow and adapt, offering an engaging experience for all ages and skill levels. Our open-source approach places Doly at the forefront of personal robotic innovation.“ 

Product highlights of Doly include: 

Self-acting Personality: A unique character that develops and evolves through interaction, offering a personalized experience. 

Edge AI Processing: Ensuring maximum privacy, Doly’s AI algorithms operate locally, without relying on cloud processing, safeguarding user data.

STEM Education Enabler: Doly serves as an engaging tool for learning coding and robotics, catering to both beginners and advanced users. 

Open-Source Platform: Users can innovate and customize Doly, thanks to its open hardware and open design, fostering a community-driven approach to technological advancement. 

Extensive Add-On Support: Featuring a range of I/O ports, Doly offers extensive opportunities for expansion and customization, perfect for developers and hobbyists. 

3D Printable Design: Emphasizing its customizable nature, Doly can be personalized with 3D printed parts, allowing users to tailor its appearance and functions. 

Targeted towards a wide audience that includes robot lovers, parents, children, software and hardware developers, and open-source enthusiasts, Doly is positioned as the ultimate educational and interactive robot companion. 

„Doly is not just a product; it’s a step towards a future where technology enhances every aspect of learning and daily living,“ added Levent Erenler. „Its ability to engage users in coding, robotics, and AI, while also serving as a companion robot, sets a new benchmark in the field.“ 

About Limitbit: 

Based in Markham, Ontario, Limitbit is dedicated to revolutionizing AI powered companion robots. Their mission is to blend cutting-edge technology with practical, educational applications, making advanced robotics accessible to everyone. 

For more information about Doly and to participate in the Kickstarter campaign, click here. 

fischertechnik Design Studio allows you to build models on the web

The groundbreaking fischertechnik Design Studio now offers the opportunity to create models online with fischertechnik building blocks. All components from the current range are available in the new ft Design Studio in 3D format. The result is impressive virtual buildings that can be viewed from all sides, just like in a real design office.

The cool fischertechnik Design Studio brings fun and games into the children’s room, trains spatial thinking and stimulates creativity. The children are immersed in a digital world where they can combine building blocks and create fascinating 3D models. The buildings created can be effortlessly rotated and viewed from different angles. Photo modes can be used to capture the constructions and compare them with other buildings. Once logged in, you have the opportunity to exchange ideas with other creative members of the fischertechnik design community.

After the virtual design on the screen, the models can be rebuilt using the fischertechnik building blocks. If required, the required building blocks can be obtained via the platform www.santjohanser.com to ensure the seamless implementation of the ideas.

Young designers can use it not only to design their creations virtually, but also to take them in their hands and assemble them in the physical world. „Our goal at fischertechnik is to combine virtual functional principles with haptics in a modern and cool way. 

With the new fischertechnik Design Studio, we have achieved a milestone in this regard,“ says Marc Schrag, fischertechnik Sales Manager Germany, Austria and Switzerland. The Design Studio can be downloaded free of charge from the fischertechnik website. Learning tutorials are available to get to know the platform.

Further information:

ft Design Studio (fischertechnik-cloud.com)

Virtuelle fischertechnik Konstruktionen in 3D-Format

ft Design Studio ermöglicht das Bauen von Modellen im Web

Das bahnbrechende fischertechnik Design Studio bietet jetzt die Möglichkeit, mit fischertechnik Bausteinen online Modelle zu kreieren. Sämtliche Bauteile aus dem aktuellen Sortiment stehen im neuen ft Design Studio in 3D-Format zur Verfügung. So entstehen beeindruckende virtuelle Bauten, die sich wie in einem echten Konstruktionsbüro von allen Seiten betrachten lassen.

Das coole fischertechnik Design Studio bringt Spaß und Spiel ins Kinderzimmer, trainiert das räumliche Denken und regt die Kreativität an. Die Kinder tauchen in eine digitale Welt ein, in der sie Bausteine kombinieren und faszinierende 3D-Modelle erschaffen können. Die erstellten Bauten können mühelos gedreht und aus verschiedenen Blickwinkeln betrachtet werden. Per Fotomodi können die Konstruktionen festgehalten und mit anderen Bauten verglichen werden. Einmal eingeloggt, bietet sich die Möglichkeit zum Austausch mit anderen kreativen Mitgliedern der fischertechnik Design Community.

Nach der virtuellen Konstruktion am Bildschirm können die Modelle mit den fischertechnik Bausteinen nachgebaut werden. Bei Bedarf können die benötigten Bausteine über die Plattform www.santjohanser.com bezogen werden, um die nahtlose Umsetzung der Ideen zu gewährleisten.

Junge Konstrukteure können damit ihre Kreationen nicht nur virtuell entwerfen, sondern auch in die Hand nehmen und in der physischen Welt zusammenbauen. 

„Unser Ziel bei fischertechnik ist es, virtuelle Funktionsprinzipien mit Haptik zu verbinden, und das auf eine moderne und coole Art und Weise. Mit dem neuen fischertechnik Design Studio haben wir diesbezüglich einen Meilenstein geschafft“, sagt Marc Schrag, fischertechnik Vertriebsleiter Deutschland, Österreich und Schweiz. Das Design Studio kann kostenfrei über die fischertechnik Webseite geladen werden. Zum Kennenlernen der Plattform stehen Lerntutorials bereit.

Weiterführende Informationen:

ft Design Studio (fischertechnik-cloud.com)

Playtastic Spielzeug-Roboter-Bausatz: Spielspaß, Lernen und Kreativität

Der Playtastic Spielzeug-Roboter-Bausatz mit Bluetooth und App stellt eine faszinierende Verbindung von Spielspaß und Bildung dar. Dieser innovative Bausatz ermöglicht es Kindern und Erwachsenen, nicht nur einen eigenen Roboter zu bauen, sondern auch die Grundlagen der Programmierung auf spielerische Weise zu erlernen.

Der Bausatz kommt mit einer klaren, bebilderten Anleitung, die den Zusammenbau Schritt für Schritt erklärt. Bastelfreudige Kinder, Eltern oder Großeltern können sich gemeinsam am Aufbau des Roboters erfreuen, indem sie die Einzelteile miteinander verbinden und so ein faszinierendes Robotikprojekt zum Leben erwecken. Mit einer Größe von etwa 19 x 28 x 19 cm und einem Gewicht von 810 g ist der Roboter handlich und gleichzeitig beeindruckend.

Ein herausragendes Merkmal dieses Roboters ist die Integration von Bluetooth-Technologie und einer kostenlosen App für Android und iOS. Diese Funktionalitäten eröffnen vielfältige Möglichkeiten: Nutzer können den Roboter nicht nur programmieren, sondern auch direkt über ein Smartphone oder Tablet steuern. Die App bietet eine benutzerfreundliche Oberfläche, die sowohl das Programmieren als auch die Live-Steuerung des Roboters ermöglicht.

Der Roboter selbst verfügt über vielseitige Bewegungsmöglichkeiten, darunter Vorwärts- und Rückwärtsbewegungen, Drehungen im Kreis sowie tänzerische Einlagen. Ein Greifarm, der in der Lage ist, Gegenstände wie Getränkedosen aufzunehmen und festzuhalten, erweitert die Funktionalität des Roboters und bietet zusätzlichen Spielspaß.

Besonders beeindruckend ist das Gesicht des Roboters, das mit LED-Augen und -Mund ausgestattet ist. Diese Details ermöglichen es dem Roboter, Gefühle auszudrücken, sei es durch fröhliche Mimik während des Tanzens oder durch einen griesgrämigen Gesichtsausdruck in anderen Situationen. Dies verleiht dem Roboter eine persönliche Note und fördert die emotionale Verbindung der Nutzer zu ihrem selbstgebauten Roboterfreund.

Die Möglichkeit, den Roboter mit einfachen Programmierbefehlen zu steuern und ihn auf kreative Weise zum Leben zu erwecken, macht den Playtastic Spielzeug-Roboter-Bausatz zu einem lehrreichen und unterhaltsamen Erlebnis für Kinder und Erwachsene gleichermaßen. Die Verbindung von Technologie, kreativem Basteln und spielerischem Lernen macht diesen Bausatz zu einer empfehlenswerten Option für alle, die ihre Begeisterung für Robotik entdecken möchten.

https://www.pearl.de/mtrkw-12254-programmierbare-roboter-bausaetze-mit-bluetooth-und-apps.shtml

Makeblock mBot Ultimate 10-in-1 Robot Building Kit

In der sich ständig weiterentwickelnden Landschaft der Bildungsrobotik sticht der Makeblock mBot Ultimate als vielseitiges und umfassendes Werkzeug hervor, das die Art und Weise revolutioniert, wie Schüler MINT-Konzepte (Wissenschaft, Technologie, Ingenieurwesen und Mathematik) erlernen. Dieser multifunktionale Roboterbausatz kombiniert Kreativität, praktisches Lernen und technologische Innovation und bietet sowohl Anfängern als auch fortgeschrittenen Nutzern ein tiefgreifendes Erlebnis.

Design und Komponenten: Der mBot Ultimate verfügt über ein modulares Design, das es den Benutzern ermöglicht, den Roboter nach ihren Wünschen zusammenzubauen und anzupassen. Mit über zehn verschiedenen Formen, darunter ein Kettenfahrzeug mit Roboterarm, ein dreirädriges Rennauto und ein selbstbalancierendes zweirädriges Fahrzeug, regt dieser Bausatz die Kreativität an, indem er die Benutzer dazu ermutigt, verschiedene Konfigurationen zu erkunden.

Mit einer breiten Palette von Komponenten wie Motoren, Sensoren (einschließlich Ultraschall-, Gyroskop- und Lichtsensoren), Greifer und einer Vielzahl mechanischer Teile erleichtert der mBot Ultimate ein ganzheitliches Verständnis von Robotik und Programmierung. Seine Kompatibilität mit der Arduino-Plattform bietet eine umfassende Programmierumgebung, die es den Benutzern ermöglicht, tiefer in die Programmierung und Robotik einzusteigen.

Makeblock-Bausätze: Robotik-Bausätze, wie z. B. die mBot-Serie, bieten den Benutzern vielseitige Plattformen zum Bauen, Programmieren und Anpassen von Robotern. Diese Bausätze eignen sich für verschiedene Fähigkeitsstufen, von Anfängern bis hin zu Fortgeschrittenen, und ermöglichen es den Benutzern, die Robotik durch praktische Erfahrungen zu erkunden.

Innovation und Zukunftsorientierung: Makeblock ist bekannt für seine Innovationskraft und entwickelt sein Produktangebot ständig weiter, indem es die neuesten technologischen Entwicklungen integriert, um an der Spitze der Bildungsrobotik zu agieren. Das Unternehmen ist stets bestrebt, Lernende, Pädagogen und Innovatoren zu befähigen, Technologie, Kreativität und Problemlösungsfähigkeiten zu nutzen. Makeblock ist ein Pionier in der Bereitstellung zugänglicher, innovativer und umfassender Robotiklösungen für den Unterricht. Makeblock bietet eine breite Palette von Produkten, Bildungsressourcen und eine unterstützende Community an, um Lernende aller Altersgruppen zu inspirieren, die Bereiche Robotik und Technologie zu erforschen.

Pädagogischer Wert: Eine der herausragenden Eigenschaften des mBot Ultimate für die Nutzung im Unterricht. Er dient als außergewöhnliches Lernwerkzeug für Studenten, Pädagogen und Hobbyisten gleichermaßen. Durch seine benutzerfreundliche Software und Programmierschnittstelle können die Benutzer grundlegende Programmierkonzepte durch grafische Programmierung erfassen oder zu textbasierten Programmiersprachen wie Python übergehen, um ihre Fähigkeiten weiter zu verbessern.

Die Vielseitigkeit des Roboters ermöglicht es den Benutzern, ihn in Aktivitäten einzubinden, die von einfacher Hindernisvermeidung bis hin zu komplexen KI-Anwendungen reichen. Dank dieser Anpassungsfähigkeit eignet er sich für eine Vielzahl von Alters- und Fähigkeitsstufen und fördert so eine interaktive Lernumgebung.

Praktische Lernerfahrung: Der mBot Ultimate bietet einen praktischen Ansatz zum Lernen, der zum Experimentieren und Problemlösen anregt. Durch das Zusammenbauen und Anpassen des Roboters werden nicht nur mechanische Konzepte gelehrt, sondern auch das kritische Denken und die Fähigkeiten zur Fehlersuche gefördert. Die Benutzer können die direkten Auswirkungen ihrer Programmierung auf die Aktionen des Roboters beobachten, was das Verständnis von Ursache-Wirkungs-Beziehungen bei der Programmierung fördert.

Schlussfolgerung: Im Grunde ist der Makeblock mBot Ultimate mehr als nur ein Roboterbausatz. Seine Anpassungsfähigkeit, sein pädagogischer Wert und sein praktischer Lernansatz machen ihn zu einem herausragenden Werkzeug im Bereich der Bildungsrobotik auf Augenhöhe mit z.B: LEGO MINDSTORMS oder VEX Robotics Produkten.

Ob im Klassenzimmer, in Robotik-Clubs oder im Kinderzimmer, der mBot Ultimate inspiriert und befähigt Enthusiasten, die unendlichen Möglichkeiten der Robotik und Programmierung zu erkunden

fischertechnik Smart Robots Pro  – Robotik-Paket für angehende Entwicklerinnen und Entwickler

Mit der Produktneuheit Smart Robots Pro bietet fischertechnik ein spannendes Komplettpaket, das nicht nur kreatives Bauen fördert, sondern auch Programmierkenntnisse vermittelt. Das Set wurde für Kinder ab acht Jahren entwickelt und ist seit September im Handel erhältlich. 

Das fischertechnik Set Smart Robots Pro enthält alles, was  junge Technikbegeisterte brauchen, um zwölf faszinierende Modelle zu bauen, zu programmieren und zu steuern. Egal, ob es sich um den Fahrroboter mit Hinderniserkennung, das Karussell mit Blinklichtern, die Temperaturregelung mit Ventilator  oder die Alarmanlage handelt – mit dem fischertechnik Smart Robots Pro können Programmierkenntnisse auf- und ausgebaut  werden.  

Ein Highlight des Konstruktionsbausets ist der BT Smart Controller. Dieser Controller verfügt unter anderem über vier Eingänge für digitale oder analoge Sensoren sowie zwei Ausgänge  für Motoren oder Lampen.  

Um die Programmierung der Modelle anschaulich und leicht  verständlich zu gestalten, kann Smart Robots Pro mit der ROBO PRO Coding Software verwendet werden, die kostenlos zum Download in den jeweiligen App Stores bereitsteht. Diese Software ermöglicht es den jungen Entwicklerinnen und Entwicklern, ihre Modelle mühelos grafisch zu programmieren und  zu steuern. Das didaktische Begleitmaterial, das über die E Learning-Plattform verfügbar ist, unterstützt den Lernprozess der Kinder und erklärt auf leicht verständliche Weise die Grund lagen der Programmierung.  

Das Set ist nicht nur ein Spielzeug, sondern ein Bildungswerkzeug, das Spaß und Lernen miteinander verbindet. Es fördert  die Kreativität, das Problemlösungsdenken und die technische Kompetenz junger Menschen. Gleichzeitig bietet es eine unterhaltsame Möglichkeit, die Programmierkenntnisse zu erlernen.  

„Wir freuen uns, mit Smart Robots Pro ein innovatives Produkt auf den Markt zu bringen, das die nächste Generation von Technikenthusiasten inspirieren wird“, sagt Marc Schrag, fischertechnik Vertriebsleiter für Deutschland, Österreich und die  Schweiz.  

Smart Robots Pro ist seit September erhältlich (199,99 Euro,  UVP) und verspricht  stundenlangen Spielspaß und Lernen zugleich. Weitere Informationen und Produktbilder sind auf der fischertechnik Website  zu finden unter www.fischertechnik.de.  

Geek Club and CircuitMess Launch a NASA-inspired DIY Perseverance Educational Space Rover Kit

After a series of successful Kickstarter Campaigns, Geek Club and CircuitMess launch their most ambitious project yet – a NASA-approved AI-powered scale model Replica of the Perseverance Space Rover  

Zagreb, Croatia – October 31st, 2023. – Today, Geek Club and CircuitMess announced their Kickstarter space exploration campaign designed to teach children eleven and up about engineering, AI, and coding by assembling the iconic NASA Perseverance Space Rover, as well as a series of other NASA-inspired space vehicles.

This new space-themed line of DIY educational products was born out of both companies‘ shared vision to aim for the stars and to take their fans with them. The Kickstarter campaign starts today, October 31st, and will last for 35 days.

The collaboration was a logical union of the two companies. Both companies create educational STEM DIY kits that are targeted towards kids and adults. Both share the same mission: To make learning STEM skills easy and fun.

“For decades, the team and I have been crafting gadgets for geeks always inspired by space exploration,” says Nicolas Deladerrière, co-founder of Geek Club. “Inspired by Mars exploration, we’ve studied thousands of official documents and blueprints to craft an authentic Mars exploration experience. The product comes alive thanks to microchips, electromotors, and artificial intelligence. Imagine simulating your own Mars mission right from your desk!”

Geek Club is an American company that specializes in designing and producing DIY robotics kits that educate their users on soldering and electronics. They focus primarily on space exploration and robotics, all to make learning engineering skills easy and fun for kids, adults, and everyone in between.

“We have successfully delivered seven Kickstarter campaigns, raised more than 2.5 million dollars, and made hundreds of thousands of geeks all around the world extremely happy,” says Albert Gajšak, CEO of CircuitMess. “In a universe where space and technology are constantly growing, we’re here to ensure you’re never left behind.”

The new product line consists of five unique space-themed products:

  • 1. The Perseverance Space Rover Kit

This kit is designed to be an educational journey into programming, electronics, robotics, and AI. The model comes with four electromotors, six wheels, a control system with a dual-core Espressif ESP32 processor, Wi-Fi, and Bluetooth connectivity, a sample collection arm based on the real thing with two servo motors, a Wi-Fi-connected remote controller, and support for programming in Python or via a Scratch-inspired drag-and-drop visual coding environment.

Alongside the Perseverance Space Rover, you’ll be able to get more iconic space vehicles:

  • 2. The Voyager: A DIY kit made as a tribute to NASA’s longest-lasting mission, which has been beaming back data for an incredible 45 years and counting.
  • 3. Juno: A solar-powered DIY kit celebrating the mission that gave us the most detailed and breathtaking images of Jupiter.
  • 4. Discovery: A DIY kit honoring the legendary space shuttle with 39 successful orbital flights under its belt.
  • 5. The Artemis Watch: A sleek, space-themed wrist gadget inspired by NASA’s upcoming Artemis space suit design. The watch is a programmable device equipped with an LCD display, Bluetooth, and a gyroscope.

The Perseverance Educational Space Rover Kit is available for pre-order now on Kickstarter, starting at $149.

No previous experience or knowledge is needed for assembling your very own space rover. The kit is designed for anyone aged 11+  and comes with detailed video instructions.

You can visit the Kickstarter page here.

New Robot Companion Unveiled on Kickstarter

Adelaide, Australia – September, 2023 – The new Ortomi Generation 4 has been released on  Kickstarter, and they’re simple, comforting and interactive little friends, designed to make people smile. They’re a creation from Ortomi, a small Australian start-up on a mission to capture the joy and  comforting presence of real pets. 

An Ortomi has a simple face that changes with different expressions and moods – both randomly and  interactively. They respond to gestures such as being petted, prodded and picked-up; and respond differently based on their mood – such as when they are happy, sad, asleep, angry or bored. As well  as now making cute beeps and boops (with a silent mode), the new Generation 4 has a larger screen,  more expressions, moods & interactions, and a smooth injection moulded shell – benefitting both  aesthetics and manufacturability. 

The Kickstarter launched on August 29th, and met its goal of AU$23,000 in under 10 hours. It  currently sits at AU$46,000, as people continue to rally behind project and help fund subsequent  stretch goals: 

1. AU$50,000 Custom Expression Creator: 

Users will be able to draw, share and browse custom expressions that they can teach  their Ortomi. 

2. AU$70,000 Silicone Cases: 

Squishy, silicone, key-ring cases will be developed and produced, improving the  portability and personalisation options of Ortomi, as well as adding a satisfying tactile feel. 

3. AU$100,000 Interactions between Ortomi: 

Wireless capability will be developed for Ortomi to interact with each other, enabling everything from cute reactions to complex relationships. 

As well as being completely portable with a 20hr battery life, Ortomi are set apart from other robots  on the market by their personalisation. Like dogs, or goldfish – Ortomi are a whole species, and each  one is meant to be unique. They come in many different colours, with different accessories, have  different personalities, and are usually even given their own name by their owner. 

The Ortomi 4 is set to ship in November 2023, and is set to mark a new chapter for the young  Australian company in terms of scale and impact. 

More details on the Ortomi Generation 4, including the launch video, can be found here:  https://www.kickstarter.com/projects/ortomi-robotics/ortomi-an-adorable-robot-companion

Miko 3 – KI-basierter intelligenter Roboter – Testbericht

Gastbeitrag von Markus Schmidt

Intelligente Geräte haben das Leben von Erwachsenen auf der ganzen Welt einfacher gemacht. Sie ermöglichen es uns, Dinge auszuschalten, die wir eingeschaltet gelassen haben, und Dinge einzuschalten, für die wir zu faul sind, aufzustehen und sie zu erledigen. Die meisten dieser Geräte sind verständlicherweise für ein erwachsenes Publikum gedacht. Aber was ist mit den Kindern? In den letzten zwei Wochen hatten meine Kinder viel Spaß mit einem der vielseitigsten intelligenten Roboter auf dem Markt, dem Miko . Mit vielen tollen Aktivitäten und eingebauten Assistenten haben auch sie ihr eigenes intelligentes Gerät, das sie nutzen können. Mal sehen, ob dieser kinderfreundliche Roboter sein Geld wert ist!

Der Miko-Roboter bringt Spaß und Lernen zusammen. Er wird durch künstliche Intelligenz angetrieben und wurde für Kinder im Alter von 5 bis 10 Jahren entwickelt. Die Technologie des Unternehmens, die in den Miko-Roboter eingebaut wurde, ermöglicht es ihm, mit Menschen zu interagieren, Emotionen zu erkennen und sogar sein eigenes Verhalten auf der Grundlage des Gelernten anzupassen. Je länger man also mit ihm spielt, desto mehr lernt er und passt sich an verschiedene Aktivitäten an.

Der Miko ist einfach einzurichten

Wie bei jedem elektronischen Gerät ist die Einrichtung des Miko sehr einfach und überschaubar. Das Gerät führt Sie durch die verschiedenen Schritte und hält Sie dabei an der Hand. Sie stellen eine Verbindung zu Ihrem lokalen Wi-Fi-Netzwerk her, fügen Benutzer hinzu und vieles mehr. Die Eltern werden sogar aufgefordert, die kostenlose Miko-Mobil-App aus dem iOS App Store oder dem Google Play Store herunterzuladen.

Wenn Sie Ihren Miko zum ersten Mal aus der Verpackung holen, sollten Sie beachten, dass eine Vielzahl von Updates installiert werden muss. Bei einer Standard-Wi-Fi-Verbindung – 40 Megabyte Download – dauerte das Herunterladen und Aktualisieren des Roboters immer noch etwa 15 bis 20 Minuten. All das musste erledigt werden, bevor meine Kinder ihn benutzen konnten.

Was kann der Roboterbegleiter Miko?

Miko scheint wie ein normaler intelligenter Assistent zu funktionieren, allerdings einer, der sich bewegen kann. Nachdem Miko all die verschiedenen Möglichkeiten durchgespielt hatte – einschließlich des Aufweckens von Nutzern, indem sie „Hallo Miko“ sagten – hatten meine Kinder einen Riesenspaß bei der Auswahl verschiedener Aktivitäten. Es sei darauf hingewiesen, dass die Auswahl an Aktivitäten noch viel größer ist, wenn man sich für ein Miko Max-Abonnement entscheidet. Damit erhalten Sie Zugang zu zahlreichen lizenzierten Produkten von Disney, Paramount und anderen.

Spiele

Miko wird mit einer Reihe von tollen Spielen für Kinder ausgeliefert. Die Spiele sind relativ simpel, aber für Kinder bis 10 Jahre sind sie trotzdem sehr interessant. Meine Kinder spielten täglich Tic-Tac-Toe mit Miko und versuchten, einen KI-Gegner zu besiegen, der oft dazu bestimmt schien, nie zu verlieren. Wir fanden, dass die Spiele nichts sind, was man nicht auch auf einem Standard-Tablet im Apple iOS Store oder bei Google Play für Android finden könnte.

Körperliche Aktivität

Unsere Interaktionen mit Mikos körperlichen Aktivitäten waren etwas gemischt. Eine Tanzparty mit Miko zu veranstalten und ein Tanz- und Standbildspiel zu spielen, hat sehr gut funktioniert. Miko war in der Lage zu erkennen, wann meine Kinder tanzten und wann sie still standen. Je stiller sie standen, wenn Miko „Freeze“ sagte, desto mehr Punkte bekamen sie. Das hat gut funktioniert. Das Versteckspiel mit Miko war weniger beeindruckend, als es die Werbung vermuten ließ. Miko bewegte sich einfach durch unser offenes Obergeschoss und verwechselte oft Stühle oder Gegenstände auf dem Boden mit meinen Kindern.

Pädagogischer Inhalt

Auch wenn dies nicht der aufregendste Aspekt von Miko ist, so haben meine Kinder doch die pädagogischen Inhalte genossen. In diesem Punkt fand ich Miko am beeindruckendsten. Egal, ob er ihnen Bücher vorlas oder sie mit Statistiken oder Quizfragen versorgte, Miko beeindruckte. Während meine Kinder unsere intelligenten Geräte im Haus nutzen können, um Assistenten Fragen zu stellen und Antworten zu erhalten, haben wir festgestellt, dass Miko sich mit unseren Kindern über eine Vielzahl von Themen unterhalten hat.

Bei einem Austausch sprach Miko mit meinen Kindern über die verschiedenen interessanten Fakten und Statistiken über Chamäleons. Obwohl es für mich offensichtlich war, dass diese Interaktionen auf der Grundlage der von meinen Kindern getroffenen Entscheidungen geplant waren, hatten sie das Gefühl, dass Miko direkt mit ihnen interagierte.

Emotionale Unterstützung

Die Firma, die hinter Miko steht, wirbt damit, dass Miko ein Roboter ist, der von seinen Benutzern lernt. Er verspricht emotionale Unterstützung für Kinder. Miko verspricht zum Beispiel, dass er weiß, wann er ihnen einen Witz erzählen muss, wenn sie sich schlecht fühlen. Ich glaube zwar, dass Miko mit der Zeit einiges über meine Kinder lernen könnte, aber in den wenigen Wochen, in denen wir das Gerät benutzt haben, war das nicht zu erkennen. Wie ich bereits erwähnt habe, fühlten sich meine Kinder immer mit Miko verbunden und hatten das Gefühl, dass er ein guter KI-Freund ist. Wenn man meine Kinder fragen würde, würden sie sagen, Miko sei ihr Freund und würde sie durch Fragen und Aktivitäten kennen lernen.

Abschließende Gedanken

Alles am Miko war wunderbar. Der Roboter ist unglaublich reaktionsschnell, mit wenigen Verzögerungen und geringen Wartezeiten, wenn er Fragen stellt oder Spiele spielt. Er ist zwar nicht so flink wie andere intelligente Geräte, die ich benutzt habe, aber immer noch ziemlich schnell. Miko macht auch viel mehr als andere Geräte. Tanzpartys zu veranstalten war der Favorit meiner Kinder, etwas, das unsere stationären Geräte nicht können!